Donnerstag, 30. Januar 2014

Experiment Schrumpffolie



Kürzlich habe ich die Schrumpffolie für mich entdeckt.
Nach vielen (auch missglückten) Versuchen hier nun ein kleiner
Einblick in meine Knopfkollektion.


Kleine Vögel


Schmetterlinge



Rosen

Und noch viele andere Motive habe ich vorbereitet:
Eulen
Füchse
Kronen
Ornamente

Derzeit noch in schwarz weiß, wird es bald auch schon 
farbige Varianten geben.



In diesen kleinen Tütchen werden die Knöpfe 
derzeit noch aktive "Ausprobierer" vergeben.



Hier eine kleine Anleitung für Selbermacher:




Material:
- Stanzer (ich habe einen Kreis mit ca 3 cm Durchmesser verwendet)
- Schrumpffolie (hier habe ich transparente mit einer angerauten Seite gewählt)
- Heißluftfön
- Wasserfeste Stifte
- Lochzange
- Porzellanteller
- Schaschlik-spieß aus Metall

und auf geht's...

Fertige dir am besten Schablonen auf Papier, dann kannst du das 
Muster immer schön gleichmäßig auf den Knopfrohling übertragen.
Dann stanze mit dem gewünschten Stanzer einige Teile aus dem 
Bogen Schrumpffolie aus.
Nun kannst du diese auf der angerauten Seite bemalen und/oder bestempeln.


Hier habe ich mit einem Wasserfesten Stift eine Rose und einen Fuchs 
auf die ausgestanzte Schrumpffolie gezeichnet. 
 Mit der Lochzange bekommst du ganz einfach zwei Löcher in den Rohling.

Leider hatte ich anfangs auch immer mal wieder Motive dabei, die
 ich dann "kaputt gelocht" habe. Also immer schön aufpassen, dass du 
Motive wählst, die auch mit Loch passen.



Nun geht's los mit dem schrumpfen.

Dafür brauchst du nun den Heißluftfön, den Teller und den Schaschlik-Spieß.

Lege den Knopfrohling auf den Teller und halte ihn mit dem Spieß fest.
Halte den Heißluftfön darüber und du wirst schnell feststellen,
dass der Knopf sich fürchterlich zusammenzieht und 
schrumpelt DAS IST NORMAL!
Nach einem kurzen Augenblick legt der Knopf sich und ist fertig...

Das ausgestanzte Motiv schrumpf auf ca. 1/3 bis sogar 1/5 seiner
Größe zusammen.

Ich habe mal versucht, das in einigen Bildern festzuhalten.



Das ganze kann man auch im Backofen machen, jedoch musste ich dabei
 feststellen, dass nicht alle Knöpfe gleichmäßig werden. 
Was wohl evtl. an meinem Ofen liegt.

Vorher/Nachher-Effekt:


 

Viel Spaß wünsche ich euch!!!










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen