Freitag, 30. Januar 2015

Soooo viele Ideen - Pinterest

"So viele Ideen und so wenig Zeit!"

Auch diesen Spruch habe ich auf "Pinterest" gesehen...
waaahrscheinlich auch gepinnt!!!

Wie so viele Dinge, die mir gefallen, mich inspirieren und einfach zum nachmachen einladen. Letztens habe ich erstmal meine Pinnwände kräftig aufgeräumt...es herrscht nun fast gähnende Leere...(aber nur fast :-) )Ich hab mich einfach von den Dingen getrennt, die mich nun einmal nicht mehr inspirieren, hinter denen einfach nicht das besondere Etwas 
steckte, oder mit denen ich mich einfach nicht mehr identifizieren konnte.
Vor allem kommen ja auch immer PIN's und Ideen dazu, von denen ich meine,
dass ich das unbedingt einmal ausprobieren muss...aber mal ganz ehrlich....wie viele von den tollen Dingen habt ihr bereits nachgemacht? Vielleicht geht es auch nur ums Sammeln... Also ich geb zu...manche Sachen pinne ich nur weil ich sie schön finde.
Ohne den DIY-Hintergedanken.

Auf jeden Fall habe ich begonnen, den Ein oder Anderen PIN, umzusetzen. 
Heute zeige ich euch, wie ich aus alten / oder auch neuen 
Postkarten und Klappkarten tolle Notizhefte genäht habe.

Aufhänger war dieser PIN:



Bei der lieben Dame findet ihr auch die genaue und bebilderte Anleitung!

Meine Idee war es dann, wirklich auch Karten zu verwenden, die ich geschenkt bekommen habe, zum Geburtstag zum Beispiel. Ich finde diese immer viel zu schade um in sie in einer Schachtel einfach nur zu sammeln. Mit der Anleitung von "greenfietsen" habe ich eine praktische Alternative gefunden diese Karten etwas länger, nützlich aufzubewahren.




Im Umschlag auf der Innenseite bleiben dann die herzlichen Glückwünsche erhalten.


Da ich in meinem Schrank noch unzählige Postkarten 
aufgetaucht sind, die nie Verwendung finden konnten, habe
ich mir überlegt, wie es klappen könnte auch daraus kleine Hefte zu nähen.

Die Notizheftrückseite habe ich dann einfach in der gleichen Größe wie die Postkarten aus fester Pappe zugeschnitten. Die Postkarte (Vorderseite) und das Pappstück (Rückseite) habe ich dann mit einen farblich passenden Streifen bunter Pappe, mit ein wenig Klebstoff verbunden.



Mit einem Spitzenbändchen verziert, das ideale Mitbringsel.
                                 
























Auch kann man gleich beim zusammennähen schon ein Bändchen mit anbringen.



Zum Schluss habe ich die Seiten noch mit kleinen Stempeln aufgepeppt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen